03/24/2016


Brüssel trifft uns alle! Die STIB ist nicht alleine!


Wie Sie wissen, wurde Brüssel am 22. März 2016 von Terroranschlägen getroffen. Als Ziele wählten die Terroristen den Flughafen und die U-Bahn.

Heute möchten wir uns an einer Kampagne unserer Kollegen der STIB, der Brüsseler Verkehrsgesellschaft, beteiligen - die trotz dieser feigen Anschläge wieder in ihre Busse und Bahnen steigen, um die Stadt in Bewegung zu halten.

Die Unterstützung der internationalen Verkehrsgemeinschaft bedeutet den Kollegen, die wir von verschiedenen UITP-Veranstaltungen kennen viel. Um der Angst keinen Platz zu lassen, solidarisieren wir uns mit unseren Brüsselern Kollegen und beteiligen uns heute an ihrer Kampagne, die den Männern und Frauen im öffentlichen Verkehr unsere Sympathie und Unterstützung ausdrücken soll.

Die Einladung der UITP und der STIB sich hieran zu beteiligen, geben wir gerne weiter.