08/17/2016


VDV-KA Release 1.5.0 veröffentlicht


Ab sofort steht das aktuelle Release 1.5.0 der VDV-Kernapplikation zu Verfügung. Insgesamt geht es bei der neuen Version um Anpassungen, die die VDV-KA vereinfachen und breiter für die Zukunft aufstellen.

Einige Aktualisierungen im Überblick:

  • Die Anwendungsfälle für das Sperrmanagement der Berechtigungen PEB, POB, WEB und EFS wurden zusammengefasst, da in der Bearbeitung keine Unterschiede bestehen.
  • Eine gesetzliche Vereinfachung wurde umgesetzt, die das Melden und Erfassen des Quittungsdrucks in Terminals und Hintergrundsystemen entfallen lässt.
  • Die von der Teilnehmerversammlung beschlossene Überarbeitung der Migrationsszenarien für die Systemausbauvarianten wurde durch die Parametrisierung von alternativen umsetzbaren Anwendungsfällen umgesetzt.
  • Durch aktuelle Entwicklungen von Handydisplays ist als weitere Vereinfachung der sog. "kleine Barcode" in der Spezifikation zur Statischen Berechtigung entfallen.
  • Die bisher in der KA-Spezifikation zur Multiberechtigung nicht ausdrücklich ausgeführte Verwendbarkeit im Aktionsmanagement wurde ergänzt.
  • In der Schnittstellenspezifikation der KA-Hintergrundsysteme wurden die Sperrprozesse aufgrund von Nutzer-Feedback neu geordnet, um eine bessere Verständlichkeit und Übersicht zu erreichen.

Der Download der Spezifikationen ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass Sie vor dem Download die Nutzungsbedingungen akzeptieren müssen.

Zur Themenseite und dem Download des VDV-KA Release 1.5.0 gelangen Sie hier.